Außensanierung Christuskirche abgeschlossen

Endlich ist es soweit. Die Außensanierung der Christuskirche ist abgeschlossen. Sie glänzt mit dem immer noch neuen Gemeindehaus um die Wette. Als sichtbarer Beweis für den Erfolg der Arbeiten ein „Vorher-Nachher-Bild“ und zwei Gesamtansichten der neuen alten Christuskirche.

Advertisements

Waschtag

Nach 21 Jahren war heute erstmals Waschtag für die Christusfigur, den der Künstler Walter Kalot 1996 geschaffen hat und an der Ostseite der Christuskirche auf das neue Gemeindehaus blickt. Für die Sanierung der Christuskirche musste die Skulptur kurzfristig weichen. Gute Gelegenheit für Gesichts- und Fußpflege sowie „schweres“ Gerät zum Entlauben.

Der Lack ist ab!

Bei den Sanierungsarbeiten an der Christuskirche wurden auch Turmuhr, Kugel und Wetterfahne samt Kreuz auf dem Turm begutachtet. Resultat: Der Lack ist ab! Nicht komplett, aber sichtbar. Da die Christuskirche ja ab Mitte Juli in neuem Glanz erstrahlen soll, werden wir die Teile neu vergolden lassen. Kosten: € 3.725,-. Wir freuen uns über Spenden!

Dachreinigung

Wir haben die Gunst der Stunde genutzt. Das Gerüst an der Christuskirche erleichterte den Aufstieg aufs Dach des Gemeindehauses. Hartwin Kaiser und Pfr. Roland Sievers beseitigten Laub und Bucheckern der vergangenen 2 1/2 Jahre. Die nebenstehende Buche hatte schon fleißig damit begonnen, Nachkommen auf dem Dach anzusiedeln. Auch Flachmänner und Flummis haben es aufs Dach geschafft. Respekt!

Unter den Dacharbeitern sind übrigens Fotografien von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth zu sehen, die im Rahmen des 5. Oberstdorfer Fotogipfels im Evang. Gemeindehaus Oberstdorf zu sehen sind.

IMG_1155

Weiter geht´s

IMG_1137

Das Gerüst steht. Wenn das Wetter stabil wird, das heißt trocken und deutlich über Null Grad, beginnen die Arbeiten an der Christuskirche. Das wurde auch Zeit. Vielen Besuchern der Kirche ist die in die Jahre gekommene Kirche besonders aufgefallen, nachdem das schöne neue Gemeindehaus errichtet war. Nun sanieren wir das Gotteshaus von außen und geben ihm einen neuen Anstrich. Zum Beginn der bayerischen Sommerferien im August sollen alle Arbeiten beendet sein.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns.
Evang. Kirchbauverein Oberstdorf e.V.
Sparkasse Allgäu
IBAN: DE10 7335 0000 0514 7024 71
BIC: BYLADEM1ALG

Knapp die Hälfte

Neues Jahr, neuer Kontostand: knapp die Hälfte unseres Eigenanteils zur Finanzierung des Gemeindehauses haben wir gesammelt. Zum Jahresende 2016 haben wir nochmal einen kräftigen Endspurt hingelegt: das Benefizkonzert an Silvester erbrachte € 600 Erlös, der Adventsbasar gute € 2.000. Hier die Finanzierung in der Übersicht:

Finanzierung Gemeindehaus.xlsx

Möbel für Masuren

Ein Großteil unseres alten Mobiliars hat heute seine Reise nach Masuren angetreten. Neben 100 alten Stühlen samt Sitzkissen aus dem alten Gemeindehaus, sind auch die Büromöbel aus dem früheren  Büro der Gästeseelsorge und zwei Matratzen mit an Bord.
Wir unterstützen damit die deutsche Minderheit in der polnischen Region. Initiator des Hilfstransports ist Pfarrer i.R. Norbert Unkrich aus Bad Bergzabern, der seit vielen Jahren in Oberstdorf und im Kleinwalsertal den Dienst als Gästepfarrer versieht.
Schön, dass das aussortierte Mobiliar noch Verwendung findet.

Erfolgreiches Wochenende

Ein arbeitsreiches, aber finanziell erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns. Auf dem Gallusmarkt und beim Trompetenkonzert zum Abschluss des Marktes haben wir insgesamt € 1.500,- für das neue Gemeindehaus eingenommen. Erstmals war der neue Kalender „Herzenslust“ für das Jahr 2017 erhältlich. Inspiriert wurden wir von der Jahreslosung: „Gott spricht: Ich will euch ein neues Herz schenken und einen neuen Geist in euch legen.“ So sind Bilder vor Herzen in ungewöhnlichen Sichtweisen entstanden, verbunden mit passenden Sprüchen aus Bibel und weltlicher Literatur. Erhältlich für € 7,50 in der Bücherstube der Christuskirche , im Rahmen unserer Veranstaltungen oder bei Bücher Edele in Oberstdorf (Oststraße 19).